Webdesign Salzburg

Der Salzburger Haus- und Grundbesitzerbund vertritt seit seiner Gründung im Jahr 1900 die Interessen der Haus- und Grundeigentümer, Bautätigen und Wohnungseigentümer in Stadt und Land Salzburg; seit über 110 Jahren widmen wir uns dem Schutz und der Förderung Ihres Eigentums. Wir sind IHR Ansprechpartner in allen Fragen rund um das Thema "EIGENTUM". Wir bieten Ihnen nicht nur fundierte Beratung, sondern sind als Mitglied der Dachorganisation der Haus- und Grundbesitzer Österreichs eine starke Interessensvertretung gegenüber den politischen Parteien und den öffentlichen Institutionen. Werden auch Sie Mitglied und nehmen Sie unsere Hilfe zum Schutze Ihres Eigentums an!

Mietrecht

  1. Erstellung von Miet- und Pachtverträgen;
  2. Erstellung und Prüfung von Betriebskostenabrechnungen;
  3. Kündigung und Auflösung von Mietverträgen;
  4. Mietzinserhöhungen, insbesondere aus vereinbarter Wertsicherung;
  5. Einmahnung und Einforderung rückständiger Mietzinse;
  6. Abwehr von Mietzinsminderungen;
  7. Mieterwechsel;
  8. Kautionsfragen;
  9. Inventarfragen;
  10. Übergabe und Rückstellung von Mietgegenständen;
  11. Auseinandersetzungen mit Mietervertretungen;
  12. Streitigkeiten über Vermittlungshonorare;
  13. Rechtsfragen des Wohnungseigentums;
  14. Rechtsfragen des Grundstückseigentums;
  15. Kauf oder Verkauf von Immobilien;
  16. Nachbarschaftsstreitigkeiten;
  17. Problemen mit der Gemeinde;
  18. Problemen mit Handwerkern;
  19. sonstigen Rechtsfragen des Grundeigentums, insbesondere in baurechtlichen Fragen und Fragen der Flächenwidmung.

Rechtsberatungen Salzburg

Steuerberatungen Salzburg

Bauberatungen Salzburg

Beratung in Verwaltungsfragen

Wohnrecht Salzburg

Erstellung von Miet- und Pachtverträgen

EIGENTUM Salzburg

News aus Salzburg

ÖHGB Salzburg Vorreiter in Österreich: Leerstand definiert und analysiert!29.04.2017

Der ÖHGB Salzburg ist sich sicher: der Leerstand ist nicht die Ursache für die Wohnungnot!

Den privaten Immobilienbesitzern wird seit Jahren vorgeworfen ihre Wohnungen vorsätzlich nicht zu vermieten. Die Leerstandsdebatte hält hatrnäckig. Verstärkt durch die jüngste Aktion der Stadt Salzburg, die als eine Art "Zwischenmieter" vermittelnd zwischen Mietern und Vermietern auftritt.

Wann ist ein Leerstand ein Leerstand? Erstmals in Österreich hat der ÖHGB Salzburg den Leerstand definiert und seine rund 3.450 Mitglieder dazu befragt.

Das Ergebnis ist erfreulich und - wie erwartet - wenig überraschend: Salzburg hat KEIN Leerstandsproblem!

Was seit Jahren vom Verein kommuniziert wird kann mit dem Ergebnis belegt werden: Salzburg verfügt über eine gesunde Leerstandsquote von 3%!

"Eine Wohnung leerstehen zu lassen tut weh" so Obmann Dr. Lukas Wolff und weiter "Nur der Neubau kann der Wohnungsnot, vor allem in der Stadt Salzburg, gegenwirken".

Lesen Sie mehr im Artikel von Bernhard Schreglmann, Salzburger_Nachrichten_vom_29_04_2017.pdf

 
« News Übersicht